Bürokratiedschungel #3

Die AOK kann mir keine Bescheinigung Krankengeld für die 1 Woche vom 16.-23.09. ausstellen. Weil der Arbeitgeber, der sich aus der Verantwortung Lohnfortzahlung im Krankheitsfall enthält. Da in den ersten 4 Wochen eines Arbeitsverhältnis. Trotzdem muß der Arbeitgeber der AOK etwas bescheinigen, ohne dies kein Krankengeld und keine Bescheinigung fürs Arbeitsamt. Irgendwie verstehe ich das nicht. Eigentlich erhält doch der Arbeitgeber eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung und auch die Krankenkasse erhält eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung.

Ich verstehe den ganzen Verwaltungs Bürokratie Akt nicht !

Jeder wälzt die Verantwortung auf den anderen ab.

Kann mir das jemand mal erklären?

Vor allem verzögert es das ALG I, es nervt!

Und die Beschäftigung mit diesen Bürokratischen Umtrieben hält mich von weiteren Bewerbungsverfahren ab!


Als Hilfe von der AOK Wilhelmstr. habe ich dann das Totholz des Arbeitsamts abgenommen bekommen, was fürn Glück. Und die Rufnummer 080026508038138 der Frau Schersching in der AOK in KW die da wohl zuständig sein soll

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s